Baugrundstabilisierung einer Doppelhaushälfte in Bergkamen

KOSTENLOSE ORTSBESICHTIGUNG Wir kontaktieren Sie innerhalb von 48 Stunden

BAUGRUNDSTABILISIERUNG

Doppelhaushälfte in Bergkamen

Ausgangslage
Die Doppelhaushälfte in Bergkamen wies an der linken Haushälfte Rissschäden durch Setzungen im cm-Bereich auf, vermutlich durch Schrumpfsetzungen verursacht durch hohe Vegetation (Bäume) in unmittelbarer Nähe zum Haus. Im Zuge des nachträglichen Ausbaus sollten weitere Setzungen vermieden werden.
Durch die Anwendung der GEOSEC SEE & SHOOT-Methode wurde dieses Problem gelöst, das Gebäude stabilisiert und vorhandene Risse sogar etwas geschlossen. Unter dem Staunen vieler interessierter Nachbarn wurde diese Maßnahme in 0,5 Tagen erledigt.

FUNDAMENTVERSTÄRKUNG

BAUGRUNDVERFESTIGUNG

Risse in den Wänden? Setzungen? Kontaktieren Sie uns.